Doctor Fausti Weheklag und Höllenfahrt

Das Habe-nun-Ach für Angewandte Poesie.

Der goldene Ginster der Sonne auf dem Strand und dem Meer

leave a comment »

——— Sappho

übersetzt und herausgegeben in:

Raoul Schrott: Die Erfindung der Poesie. Gedichte aus den ersten viertausend Jahren,
Die andere Bibliothek, Frankfurt am Main 1997:

Sir Lawrence Alma-Tadema, Sappho and Alcaeus, 1881, Öl auf Leinwand, 66 cm x 122 cm, The Walters Art Museum

I

Charles August Mengin, Sappho, 1877, oil in canvas, 230,7 cm × 151,1 cm, Manchester Art GalleryAn meinem bett stand sie

die dämmerung in ihren
sandalen und weckte mich
gerade in diesem moment

~~~\~~~~~~~/~~~

II

Dieser morgen war

der goldene ginster
der sonne auf dem
strand und dem meer

~~~\~~~~~~~/~~~

III

Marc-Charles-Gabriel Gleyre: Le coucher de Sappho, 1867, Öl auf Leinwand 108 cm × 72 cm, Musée cantonal des Beaux-Arts, LausanneIn der mitte des tages

wenn in der senkrecht
herab fallenden hitze
die erde glüht dann

schlagen die zikaden
das lied aus ihren
flügeln noch einen
halben ton höher an

~~~\~~~~~~~/~~~

IV

An diesem nachmittag

flochten die mädchen
blumen zu girlanden
nur für ihre hochzeit

~~~\~~~~~~~/~~~

VI

Léon Bazille Perrault, Sapho, 1891Der mond in der dämmerung

und die mädchen nehmen ihren
platz ein wie um einen altar

~~~\~~~~~~~/~~~

VIII

Die fetten schenkelknochen

einer weißen ziege werde ich
dir opfern auf deinem altar

~~~\~~~~~~~/~~~

X

Léon Bazille Perrault, Sapho, 1891Der schlaf gießt auf ihre augen
sein dichtes dunkel

@~>~~

Mit dem kopf
auf der brust eines mädchens

~~~\~~~~~~~/~~~

XIV

Ich glaube selbst die arme ausgestreckt
könnte ich den himmel nicht berühren

~~~\~~~~~~~/~~~

XV

Ich verlange und ich brenne

@~>~~

Du bist es der mich brät …

~~~\~~~~~~~/~~~

XVI

SapphoIch weiß nicht warum
ich bin entzweigerissen

~~~\~~~~~~~/~~~

XVII

Ich liebe was mich liebt • die liebe hat
glaube ich ihren anteil an der sonne

~~~\~~~~~~~/~~~

XVIII

Ego Rodriguez, Sappho, January 4th, 2013Im traum hab ich mit dir
geredet • göttin • Kypris

~~~\~~~~~~~/~~~

XXX

Ich habe dich lange schon geliebt
Atthis als du noch ein mädchen
warst und nicht einmal hübsch

~~~\~~~~~~~/~~~

XXXIX

Wie eine rebe die sich um einen pfahl
nach oben rankt

~~~\~~~~~~~/~~~

XXXXIV

Muß ich dich daran erinnern

Kleïs daß im haus eines dichters
niemand vor schmerz schreit?

~~~\~~~~~~~/~~~

XXXXVIII

Ein bauerntrampel hat es dir angetan
eine die nicht einmal weiß wie man
ein kleid leicht über die knöchel hebt

~~~\~~~~~~~/~~~

LII

[Alkaios zu Sappho]

Ich möchte dir etwas sagen doch
eigentlich trau ich mich nicht —

[Sappho zu Alkaios]

Alles was gut und recht ist mein lieber
wenn du was anderes als bumsen
im kopf hättest dann wäre es dir längst
schon über die lippen gekommen

Laurence Koe, Sappho. Öl auf Leinwand, 103 cm x 27,5 cm, Bonhams, London

Ansichten von Sappho (chronologisch, zum selbstständigen Zuordnen):

  1. Marc-Charles-Gabriel Gleyre: Le coucher de Sappho, 1867,
    Öl auf Leinwand, 108 cm × 72 cm, Musée cantonal des Beaux-Arts, Lausanne;
  2. Charles August Mengin: Sappho, 1877, Öl auf Leinwand,
    230,7 cm × 151,1 cm, Manchester Art Gallery;
  3. Sir Lawrence Alma-Tadema: Sappho and Alcaeus, 1881,
    Öl auf Leinwand, 66 cm x 122 cm, The Walters Art Museum;
  4. Léon Bazille Perrault: Sapho (sic), 1891;
  5. uncredited;
  6. uncredited;
  7. Laurence Koe: Sappho, Öl auf Leinwand, 103 cm x 27,5 cm, Bonhams, London;
  8. Ego Rodriguez: Sappho, January 4th, 2013.
Advertisements

Written by Wolf

1. Oktober 2015 um 00:01

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: