Doctor Fausti Weheklag und Höllenfahrt

Das Habe-nun-Ach für Angewandte Poesie.

Weekly Wanderer 0015

leave a comment »

Mit dieser Folge nähern wir uns der Entstehung von unserem Lieblingsgedicht seit Wochen, wohin niemand zuverlässiger führen kann denn die Neue Frankfurter Schule. Nähern, sagte ich. Nicht ankommen bei.

——— Robert Gernhardt: Goethe und die Schlegel-Brüder II
aus: Welt im Spiegel, 1965:

„Wanderers Nachtlied“, wohl das schönste und schwebendste Gedicht Goethes, entstand bekanntlich in einer Jagdhütte auf dem Kickelhahn bei Weimar. Weniger bekannt sind die näheren Umstände. Goethe hatte gerade das „Über allen Gipfeln ist Ruh'“ auf die Wand der Hütte geschrieben, als er ein lautes „Juvivallera“ hörte. Er shaute hinaus und sag die Gebrüder Schlegel, die wieder einmal eins über den Durst getrunken hatten.

Über allen Wipfeln spürst du
kaum einen Hauch“
,

dichtete er unbeirrt weiter. „Huhuuu“, erscholl es von draußen.

„Die Vöglein schweigen im Walde …“

„Tirili“, schrien die Schlegels.

„Warte nur, balde
ruhest du auch“
,

schloß der Dichterfürst mit lauter Stimme sein Gedicht.

„Das ist noch nicht raus“, erscholl es als Antwort, doch nach einigem Randalieren trollte sich das Brüderpaar.

Unerfindlich bleibt es jedoch, wie sie später behaupten konnten, sie hätten wesentlichen Anteil an der Entstehung des Gedichts gehabt. Das Gegenteil ist wahr. Es ist trotz ihres Wirkens entstanden.

Baumeister Biber hat hier schon etliche Bäume gekappt. Wir schützen Baum und Biber. Nürnberg, Wöhrder Wiesen, Insel Schütt, März 2011

Bild: Nürnberg, Wöhrder Wiesen hinter der Insel Schütt, März 2011. Danke fürs Mitlachen, Andrea!

Advertisements

Written by Wolf

24. August 2013 um 00:01

Veröffentlicht in Klassik, Land & See

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: