Doctor Fausti Weheklag und Höllenfahrt

Das Habe-nun-Ach für Angewandte Poesie.

Wölfchen Wulffs Weihnachten

leave a comment »

Münchener Bilderbogen Nro. 697 Weihnachten, Braun & Schneider, München 1878, Detail

——— Detlev von Liliencron:

Wiegenlied

1909:

Und träumt von schönen Sachen und von dem WeihnachtsbaumVor der Türe schläft der Baum,
Durch den Garten zieht ein Traum.
Langsam schwimmt der Mondeskahn,
Und im Schlafe kräht der Hahn.
     Schlaf, mein Wölfchen, schlaf.

Schlaf, mein Wulff. In später Stund
Küß ich deinen roten Mund.
Streck dein kleines, dickes Bein,
Steht noch nicht auf Weg und Stein.
     Schlaf, mein Wölfchen, schlaf.

Schlaf, mein Wulff. Es kommt die Zeit,
Regen rinnt, es stürmt und schneit.
Lebst in atemloser Hast,
Hättest gerne Schlaf und Rast.
     Schlaf, mein Wölfchen, schlaf.

Vor der Türe schläft der Baum,
Durch den Garten zieht ein Traum.
Langsam schwimmt der Mondeskahn,
Und im Schlafe kräht der Hahn.
     Schlaf, mein Wölfchen, schlaf.

Tom Waits: Silent Night, from SOS United, 1989;
darin: Correggio: Anbetung der Hirten, 1530 (Detail); Tintoretto, 1545 oder 1578; Gerrit van Honthorst, 1622 oder 1646.

Der Kinderchor bleibt unbekannt-weil-ungenannt, aber das war 1989 eine Stiftung von Tom Waits für die SOS-Kinderdörfer. Auf keiner Original-CD erhältlich.

Bilder: Münchener Bilderbogen Nro. 697: Weihnachten, Braun & Schneider, München 1878, Detail. Rechts unten Monogramm von Andreas Müller: „Stilisierte Mehlkotze (Kreis mit kreuzweise am Rand gesetzten Zapfen), in deren Binnenfläche ein A steht“ (Hans Ries: Illustration und Illustratoren des Kinder- und Jugendbuchs im deutschsprachigen Raum 1871–1914. Osnabrück: H. Th. Wenner 1992, Artikel „Müller, Andreas“, S. 732) – mit Jahreszahl 1878. Links unten: Ed. Schempp sc[ulpsit]. Holzstich, schablonenkoloriert;
„Und träumt von schönen Sachen / Und von dem Weihnachtsbaum.“ Signet: NPG. 3. Adressseite (ungeteilt): Serie 133, No. 3. Nicht gelaufen, via Jutta Assel/Georg Jäger: Fotomontagen auf Postkarten und Weihnachtslieder, Weihnachten 2012
(und eben doch nicht Die besten Weihnachtsgrüsse. Signet: BNK. 34793/4. Gelaufen. Poststempel 1929, via Jutta Assel/Georg Jäger: „Stille Nacht, heilige Nacht!“ und das Weihnachtsfest. Eine Dokumentation zu Weihnachten 2006, 3. Zur Ausgestaltung des Weihnachtsfestes im 19. und frühen 20. Jh.).

Advertisements

Written by Wolf

24. Dezember 2012 um 00:01

Veröffentlicht in Realismus, Vier letzte Dinge: Himmel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: