Doctor Fausti Weheklag und Höllenfahrt

Das Habe-nun-Ach für Angewandte Poesie.

Weistu was so schweig

leave a comment »

Das moderne Bundesland Bayern, sonst in allen Dingen das erste, ist das letzte, das seine Schulferien beendet — mit der Begründung: weil die Kinder bis jetzt auf dem Feld gebraucht werden.

Sie wären keine Kinder, wenn sie die Schule nicht schwänzen wollten. Eine Tradition, seit es Schule gibt.

——— Das Volksbuch von Dr. Faust: 1. Anfanng Leben vnd Historj D: Faustj, ca. 1587:

Hannes Trapp, Old School, 2. April 2007Daneben so hat Er auch ein thummen Vnsynnigen vnd hofferttigen kopff wie man jn dann allzeit den SPeculierer genannt / jst zu der boesten gesellschafft gerathen / hat die Haylig Schrift ein weil hinder die Thur/ vnnd vnder Die Bannckh gesteckht / Das wortt Gottes nit Lieb gehalten/ sonnder hat Roch vnnd Gottloß jnn Fullerey / vnnd Vnzucht gelebt (.wie dann dise Historj hernach genuegsam zeugnus gibt.) Aber es ist ein War sprichtwort / Was zum Teuffel will / last sich nit aufhalten/

Wir wissen, wie böse Doktor Faustus endete — in allen Versionen, da war das Schuleschwänzen nur der kindliche Anfang. Allein bei Thomas Mann bleibt Fausti Schicksal nicht individuell, sondern ein Exempel für alle Deutschen. Insofern erschreckend und erstaunlich, weil Doktor Faustus im 20. Jahrhundert spielt, wo alles und jeder nach Individualität drängte. Offenbar erst nach der Katastrophe, die erst den Faust, dann mit ihm alle Deutschen und schließlich die ganze Welt erfasst.

Die neuzeitliche Fassung des Doktors Teufelsverführung entspringt bis in EInzelheiten des Wortlauts dem Volksbuch:

——— Thomas Mann: Doktor Faustus: Kapitel XXV:

Meinst du mit Wer ich bin: Wie ich heiße? Aber du hast ja all die skurrilen Necknämchen noch von der Hohen Schulen her im Gedächtnis, von deinem ersten Studium her, als du noch nicht die hl. Geschrift vor die Tür und unter die Bank gelegt hattest.

Das ist aus dem großen „Teufelsgespräch“; man bekommt schon von diesem einen Satz einen Begriff, wie verführerisch das ist.

Hört nicht hin, Kinder. Besucht euren Unterricht und schweigt fein stille, bis ihr gefragt werdet.

Bild: Hannes Trapp: Old School, 2. April 2007.

Advertisements

Written by Wolf

12. September 2012 um 00:01

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: